Open-Air-Kino zum Thema Flucht/Ausgrenzung/Gewalt

Diesen Sommer zeigen wir drei Filme zum Thema Flucht/Ausgrenzung/Gewalt auf der AStA-Wiese. Der Eintritt ist frei, nebenbei verkaufen wir noch Getränke. Alles weitere – Decken, Essen etc. – könnt ihr selbst mitbringen!

 

Folgende Filme werden im Rahmen der Reihe gezeigt:

  • „Hotel Sahara“ (2008) – ein Dokumentarfilm von Bettina Haasen

    14. Juni 2016, 21:00 at AStA-Garten

    Eine kleine Stadt an der mauretanischen Küste ist das Casablanca des 21. Jahrhunderts. Hier, zwischen Wüste und Meer, im Hotel Sahara, begegnen sich zahllose Geflüchtete auf dem Weg nach Europa. Doch was den meisten als hoffnungsvoller Ausgangspunkt für ein neues Leben gilt, erweist sich allzu oft als Endstation der Migrations-Träume. Denn bei dem Versuch, die...

  • ID-withoutcolors (2013) – ein Dokumentarfilm von Riccardo Valsecchi zu Racial Profiling in Deutschland

    12. Juli 2016, 21:00 - 23:00 at AStA-Garten

    Am 27. Februar 2012 wies das Verwaltungsgericht Koblenz die Klage eines Schwarzen deutschen Mannes ab, der sich gegen eine Kontrolle im Zug gewehrt hatte. Das Verwaltungsgericht entschied, dass die Bundespolizei Zugreisende auf bestimmten Strecken ohne konkreten Verdacht kontrollieren und nach ihrer Hautfarbe auswählen darf. Das Urteil droht eingefährlicher rassistischer Präzedenzfall zu werden.  Auch in Berlin...