Rechtsextremismus heute. Erscheinungsformen völkischer Ideologie

Es ist 2015 und in Deutschland brennen wieder Asylunterkünfte und zum 9. November, dem Jahrestag der Pogrome von 1938, der dem Gedenken der Opfer vorbehalten sein sollte, marschieren Rechte durch deutsche Großstädte. Gerne wird im Nachgang dann immer darauf verwiesen, dass es ja auch großen Zivilgesellschaftlichen Widerstand geben würde. Denn gegen Nazis sind dann ja…

Weiterlesen

Demokratie? In Arbeit!

In Kooperation mit dem Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) und der Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften. „Demokratie, ein Begriff auf der nach oben offenen Dichterskala“. Dieses Zitat von Manfred Hinrich kann als Leitsatz für die geplante Veranstaltungsreihe zum Thema Demokratie gesehen werden. Demokratie war und ist immer Projektionsfläche und Kampffeld von Emanzipationsbewegungen, ob Sozialismus, Liberalismus, Kommunismus oder…

Weiterlesen

Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft

Im Rahmen der Einführungswochen für Erstsemester an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät Göttingen möchte der Fachschaftsrat Sozialwissenschaften einige begleitende Veranstaltungen im Sinne einer „kritischen“ Orientierungsphase veranstalten. Unter dem Titel „Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft“ wird der FSR SoWi mit einigen Bündnispartnern ein Programm von mehreren Vorträgen und Workshops sowie begleitendem Unterhaltungsprogramm auf die Beine stellen. In der…

Weiterlesen

Gesellschaft und Kritik (2. Teil)

Auch im Wintersemester 2014/15 organisiert der Fachschaftsrat Sozialwissenschaften wieder eine Reihe von Vorträgen, die sich mit gegenwärtigen gesellschaftlichen Phänomenen auseinandersetzen möchten. Wie in den vergangenen Semestern auch laden wir Referentinnen und Referenten ein, die sich aus der Perspektive einer kritischen Theorie der Gegenwart mit den von ihnen gewählten Gegenständen auseinander setzen, deren Durchdringung überhaupt erst…

Weiterlesen

Gesellschaft und Kritik (1. Teil)

Auch im Wintersemester 2014/15 organisiert der Fachschaftsrat Sozialwissenschaften wieder eine Reihe von Vorträgen, die sich mit gegenwärtigen gesellschaftlichen Phänomenen auseinandersetzen möchten. Wie in den vergangenen Semestern auch laden wir Referentinnen und Referenten ein, die sich aus der Perspektive einer kritischen Theorie der Gegenwart mit den von ihnen gewählten Gegenständen auseinander setzen, deren Durchdringung überhaupt erst…

Weiterlesen

Widerständige Sozialwissenschaften? Zum Verhältnis von Kritischer Theorie und Universität

Die Kritische Theorie verdankt sich der außerakademischen Erfahrung der gescheiterten Revolution von 1919, dem Zergehen der liberalen Gesellschaft und des bürgerlichen Individuums sowie des Grauens von Auschwitz, nicht der innerwissenschaftlichen Auseinandersetzung. Max Horkheimer hat dies bereits in den 1930ern erkannt, als er in Traditionelle und kritische Theorie dem traditionellen Verständnis von Wissenschaft eine kritische Theorie…

Weiterlesen

Rechtsruck und Ressentiment in Europa

Am 25. Mai findet die Europa-Wahl statt. Während sich Martin Schulz und Jean-Claude Juncker einen Wahlkampf um das Amt des EU-Ratspräsidenten liefern, der keine größeren inhaltlichen Differenzen zwischen Sozialdemokraten und Konservativen offenbart, schicken sich in vielen europäischen Ländern Rechtspopulisten und Rechtsextremisten an, in großer Stärke ins EU-Parlament einzuziehen. Dass die EU eine menschenunwürdige Asyl-und Flüchtlingspolitik…

Weiterlesen