Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Beständigkeit antisemitischer Stereotype in der Sprache. Linguistische Analysen von judenfeindlichen Haltungen in der deutschen Sprachgemeinschaft (Matthias Jakob Becker)

28. Mai 2014, 19:00 - 21:00

Mit Matthias Jakob Becker.

Linguistische Analysen von judenfeindlichen Haltungen in der deutschen Sprachgemeinschaft. Matthias Jakob Becker, 28. Mai 2014, 19 Uhr, ZHG 005
Feindschaft gegenüber Juden hat in der abendländischen Kultur eine lange Tradition. Als Grundlage für soziale Ausgrenzung und körperliche Gewalt diente stets die Abwertung von Juden mittels Sprache, deren Spezifika von den jeweiligen historischen Bedingungen beeinflusst wurden. Dieser Vortrag soll anhand authentischer Beispiele aus Vergangenheit und Gegenwart die Charakteristika und Entwicklungslinien dieses antisemitischen Sprachgebrauchs erörtern und aufdecken, inwieweit gegenwärtig von parallel verlaufenden Einstellungsmustern in Randgruppen und der Mehrheitsgesellschaft gesprochen werden kann.

 

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe Rechtsruck und Ressentiment in Europa.

Details

Datum:
28. Mai 2014
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

FSR SoWi

Veranstaltungsort

ZHG 005
Platz der Göttinger Sieben 5
Göttingen, 37073 Deutschland
Google Karte anzeigen
Webseite:
http://www.geodata.uni-goettingen.de/lageplan/?ident=5257_1_EG_0.155