Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Beyond AN. Die neonazistischen Autonomen Nationalisten zwischen Pop und Antimoderne – und was von ihnen übrig bleibt (Dr. Christoph Schulze)

29. Oktober 2018, 18:00

Der große Klau als großer Hype. Vor mehr als zehn Jahren traten die Autonomen Nationalisten“ auf die Bühne des deutschen Neonazismus. 

Scheinbar alles, was den Charme linker Rebellion versprühte, wurde plötzlich von militanten Rechten nachgeäfft: Parolen, Klamotten, schwarzer Block, harte Rockmusik und Hiphop-Beats. Was sollte das alles? 

Was ist daraus geworden? „Autonom“ nennen sich inzwischen immer weniger Neonazis. Zurück zu den Wurzeln also? Oder sind sie noch da, nur versteckter? Der Vortrag resümiert mit den „Autonomen Nationalisten“ die wichtigste Neonazi-Innovation der letzten zehn Jahre und schlägt den Bogen in die Gegenwart. Welchen Einfluss hat die Idee von rechten „Autonomen“ auf die aktuellen rassistischen Mobilisierungen und auf neue Erscheinungen wie die “Identitäre Bewegung”? 

Dr. Christoph Schulze arbeitet am Moses-Mendelssohn-Zentrum für europäisch-jüdische Studien in Potsdam im Schwerpunkt Rechtsextremismusforschung.

Details

Datum:
29. Oktober 2018
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

FSR SoWi

Veranstaltungsort

ZHG 004
Platz der Göttinger Sieben 5
Göttingen, 37073 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.geodata.uni-goettingen.de/lageplan/?ident=5257_1_EG_0.156