Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gegenläufige Perspektiven auf Antisemitismus und antimuslimischen Rassismus im post-nationalsozialistischen und postkolonialen Forschungskontext (Julia Edthofer)

18. Juni, 19:00

Im Vortrag geht es um aktuelle Reibeflächen von Antisemitismus- und Rassismuskritik. Dabei diskutiert Edthofer zwei analytische “Dead Ends”: erstens die Fehlannahme, dass “Islamophobie” Antisemitismus als hegemoniales innereuropäische Othering abgelöst hätte; und zweitens den falschen Befund, dass antimuslimischer Rassismus kein Problem sei. Stattdessen schlage sie vor, die Differenzen im Blick zu behalten und sich gleichzeitig mehr mit aktuellen diskursiven Überschneidungen von strukturellem Antisemitismus und antimuslimischem Rassismus zu beschäftigen.

Julia Edthofer ist Soziologin in Wien, Teil der Forschungsgruppe Ideologien und Politiken der Ungleichheit (www.fipu.at) und beschäftigt sich mit israelbezogenem Antisemitismus und den Reibeflächen von Antisemitismus- und Rassismuskritik.

Details

Datum:
18. Juni
Zeit:
19:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

FSR SoWi

Veranstaltungsort

ZHG 103
Platz der Göttinger Sieben 5
Göttingen, 37073 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.geodata.uni-goettingen.de/lageplan/?ident=5257_1_1.OG_1.132