Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Magyanisches Erwachen: Rechtsruck in Ungarn (Klaudia Hanisch)

21. Mai 2014, 19:00 - 21:00

Mit Klaudia Hanisch (Institut für Demoratieforschung)

Geschichtsrevisionismus, Horthy-Kult, antisemitische und antiziganistische Zustände, völkisches Erwachen – diese und andere Begriffe kennzeichnen die aktuelle Lage im sich faschisierenden Ungarn. Der magyarische Aufbruch drückt sich dabei nicht nur in der Stärke der faschistischen Jobbik und der nationalistischen Politik der Regierungspartei Fidesz aus, sondern auch in der Schwäche die liberalen und linken Opposition: Der Rechtsruck in Ungarn hat eine starke gesellschaftliche Basis.

 

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe Rechtsruck und Ressentiment in Europa.

Details

Datum:
21. Mai 2014
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

ZHG 101
Platz der Göttinger Sieben 5
Göttingen, 37073 Deutschland
Webseite:
http://www.geodata.uni-goettingen.de/lageplan/?ident=5257_1_1.OG_1.134

Veranstalter

FSR SoWi