Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Menschenrechte und Demokratie? Politische Partizipation von Nicht-Staatsbürger*innen (PD Dr. Franziska Martinsen)

16. Mai, 18:00

Mit PD Dr. Franziska Martinsen (Universität Kiel/Universität Wien)

Der Vortrag erläutert aus demokratietheoretischer Perspektive, dass das herkömmliche konzeptionelle Verständnis der Menschenrechte, wie es sich derzeit z.B. im Text der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (AEMR) aus dem Jahre 1948 niederschlägt, einer Revision bedarf. Als Defizit ist der Umstand anzusehen, dass ein von Staatsbürgerschaft losgelöstes Individualrecht auf politische Partizipation im Katalog der Menschenrechte fehlt. Daraus resultiert das spezifische Problem der Exklusion einer Vielzahl von Individuen aus dem Bereich politischer Partizipation (insbesondere residierende Nicht-Staatsbürger_innen). Der Fokus des Vortrags richtet sich daher zum einen auf eine differenzierende Kritik an dem derzeit vorherrschenden Verständnis der Menschenrechte und zum anderen auf eine bislang nur ansatzweise diskutierte alternative Lesart des Verhältnisses von Menschenrechten und politischer Partizipation. Es werden Argumente für ein überzeugenderes Menschenrechtsverständnis entfaltet, das in der bisherigen Forschung nicht ausführlicher dargelegt wurde und das davon ausgeht, dass Menschenrechte originär als politische Rechte zu begreifen sind.

Details

Datum:
16. Mai
Zeit:
18:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

FSR SoWi

Veranstaltungsort

ZHG 005
Platz der Göttinger Sieben 5
Göttingen, 37073 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.geodata.uni-goettingen.de/lageplan/?ident=5257_1_EG_0.155