Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Zum Wechselverhältnis antisemitischer und antiamerikanischer Weltbilder (Heiko Beyer)

14. Juni, 19:00

Vortrag und Diskussion mit Heiko Beyer

Antisemitische Verschwörungstheorien knüpfen heute in den meisten Fällen an die Figur amerikanischer Weltherrschaft an. Demzufolge würden „die Juden” ihre vorgebliche Macht in Washington, Hollywood und an der Wall Street ausnutzen, um die globalen politischen, kulturellen und ökonomischen Entwicklungen zu ihren Gunsten zu beeinflussen. Der Vortrag zeichnet zunächst die historische Genese dieser Verquickung antisemitischer und antiamerikanischer Vorstellungswelten nach. Darauf aufbauend wird ein theoretischer Zugang entwickelt, der die Wahlverwandtschaft beider Ressentiments erklären soll. Schließlich, zur Illustration des Phänomens, werden empirische Fallbeispiele und quantitative Untersuchungsergebnisse präsentiert.

PD Dr. Heiko Beyer ist Akademischer Oberrat am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Düsseldorf und promovierte zum Thema „Soziologie des Antiamerikanismus”.

Details

Datum:
14. Juni
Zeit:
19:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

FSR SoWi

Veranstaltungsort

ZHG 004
Platz der Göttinger Sieben 5
Göttingen, 37073 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.geodata.uni-goettingen.de/lageplan/?ident=5257_1_EG_0.156